Linke, rechte und mittlere Maustaste sind bei allen Mäusen Standard. Viele Hersteller gehen einen Schritt weiter und verpassen der Maus weitere Tasten. Vor allem Gamer-Mäuse sind oft mit fünf oder mehr Tasten ausgestattet. Im Windows-Alltag bleiben die Zusatztasten aber oft unbenutzt. Das ändert sich mit der Freeware „X-Mouse Button Control“.

Mit dem Gratisprogramm lassen sich die Maustasten frei belegen. Nicht nur mit klassischen Windows-Funktionen wie den Taskwechsel, sondern auch mit Tastenkombinationen oder Programmstarts. Sehr pfiffig ist das Layer-Konzept, mit dem sich unterschiedliche Konfigurationen speichern lassen. Etwa eine für Spiele, eine zum Browsen und eine weitere für Photoshop. Je nachdem, welches Programm gerade aktiv ist oder über welchem Fenster sich die Maus befindet, wird automatisch zwischen den Layern und Funktionsbelegungen gewechselt.

Besser mausen mit dem Gratisprogramm „X-Mouse Button Control“:
http://www.highrez.co.uk/downloads/XMouseButtonControl.htm