Nach einem Absturz merkt sich der Firefox-Browser, welche Webseiten und Tabs zum Zeitpunkt des Absturzes geöffnet waren. Beim nächsten Start bietet der Browser die „Sitzungswiederherstellung“ an, mit der sich die alte Tabkonfiguration wiederherstellen lässt. Das klappt sogar, wenn die Sitzungswiederherstellung versehentlich übersprungen wurde.

Wer nach einem Absturz die angeboten Sitzungswiederherstellung versehentlich geschlossen hat, muss nur folgendes in die Adresszeile eingeben und mit [Return] bestätigen:

about:sessionrestore

Es erscheint eine Übersicht aller Fenster, die sich wiederherstellen lassen. Hierzu in der Spalte „Wiederherstellen“ die Fenster und Tabs auswählen und auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“ klicken. Auf diese Weise lassen sich auch ohne Absturz jederzeit die Fenster der letzten Firefox-Sitzung wieder hervorzaubern.