Beim Verfassen neuer E-Mails mit Google Mail speichert das Android-Smartphone die E-Mail-Adresse automatisch als neuen Kontakt. Das ist nicht immer sinnvoll. Wer nicht aufpasst, verliert in der Kontaktliste schnell den Überblick. Damit’s wieder übersichtlicher wird, lassen sich alle Nur-E-Mail-Kontakte ausblenden.

Damit in der Android-Kontaktliste keine reinen E-Mail-Adressen mehr auftauchen, in der “Kontakte”-App den Einstellungs-/Menü-Button drücken und die Anzeigeoptionen einblenden. Hier die Option “Nur Kontakte mit Telefonnummern (Only contacts with phones)” ankreuzen und mit “Fertig” (Done) bestätigen. Die reinen E-Mail-Kontakte werden jetzt nicht mehr angezeigt.

Soll das Android-Phone in Zukunft beim Mailen nicht mehr automatisch einen neuen Kontakt anlegen, die Google-Mail-Einstellungen öffnen und unter “Allgemein” im Bereich “Kontakte für die automatische Vervollständigung erstellen” die Option “Ich füge Kontakte selbst hinzu” aktivieren.