Fehler treten immer mal auf. Einige machen sich durch Fehlermeldungen und Abstürze bemerkbar; von anderen bekommt man oft gar nichts mit. Was viele nicht wissen: Windows 7 kann auf Fehler reagieren und bei versteckten oder offensichtlichen Fehlern Programme starten, E-Mails senden oder Meldungen anzeigen.

Soll Windows bei einem erneuten Auftreten eines Fehlers reagieren, muss nur eine Aufgabe an das Fehlerereignis angehefetet werden. Das geht so: In der Systemsteuerung auf “System und Sicherheit”, “Verwaltung” und “Ereignisanzeige” klicken. Dann in der linken Spalte in den Bereich “Benutzerdefinierte Ansichten | Administrative Ereignisse” wechseln, um alle zuletzt aufgetretenen Fehler anzuzeigen.

Dann den Fehler markieren, auf den reagiert werden soll und in der rechten Spalte auf “Aufgabe an dieses Ereignis anfügen” klicken. Im Assistenten hat man die Wahl, im Wiederholungsfall automatisch ein Programm zu starten, eine E-Mail zu verschicken oder eine Meldung anzuzeigen.