Über den Befehl “Einfügen | Clipart” lassen sich Präsentationen um pfiffige Cliparts ergänzen. Doch was tun, wenn die Cliparts nicht hundertprozentig passen und nachbearbeitet werden müssen? Kein Problem. Cliparts bestehen aus Vektorgrafiken, die sich problemlos in die Einzelbestandteile zerlegen lassen.

So funktioniert’s: Mit der rechten Maustaste auf die eingefügte Clipart-Grafik klicken und den Befehl “Gruppieren | Gruppierung aufheben” aufrufen. Das Fenster mit OK bestätigen. Jetzt kann man mit der [Tab]-Taste nacheinander die einzelnen Objekte markieren.Bei komplexen Cliparts können das schon mal über hundert Einzelteile sein. Die markierte Teilgrafik lässt sich wie jede andere Grafik bearbeiten und zum Beispiel verschieben, skalieren oder löschen.