Al Gore ist nicht nur Ex-Vizepräsident der USA, Umweltaktivist und stolzer Träger des Friedensnobelpreis, sondern sitzt auch im Vorstand von Apple. Man kann also davon ausgehen: Der Mann kennt wichtige Firmengeheimnisse. Etwa, wann das lang ersehnte iPhone 5 auf den Markt kommt.

Das wollen viele wissen. Doch jetzt hat Al Gore auf einem Business Trip in Südafrika angeblich verplappert. Er hat tatsächlich angedeutet, dass Apple im Oktober ein neues iPhone vorstellt. Er sollen sogar mehrere Modelle sein. Bestens vernetzte Blogger haben diese Nachricht natürlich gleich in die Welt posaunt. Was für eine Nachricht!

Klar, denn Apple ist Weltmeister darin, sich in Schweigen zu hüllen. Darum gibt es ja so viele Spekulationen. Mir kann aber niemand erzählen, dass ein ausgebuffter Politiker und Ex-Präsident wie Al Gore sich vor südafrikanischen Journalisten aus Versehen verplappert und ein gut gehütetes Firmengeheimnis preisgibt, einfach so. Niemals.

Ich glaube vielmehr, Al Gore hat mit Berechnung ein Infohäppchen gestreut und bewusst eine Info gestreut. Im Auftrag von Apple. Ein weiteres Mosaiksteinchen im iPhone-5-Puzzle. Jede Wette.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Was wenige wissen: Gore hat eine Funktion bei Apple. Der ehemalige US-Vizepräsident und …Al Gore kündigt versehentlich iPhone 5 anschieb.de | Mitlesen. Mitreden. (Blog)Al Gore bestätigt: Im Oktober kommen mindestens zwei neue […]

Kommentare sind deaktiviert.