Im Explorer lässt sich per Rechtsklick auf eine Datei zwar die komplette Datei kopieren – nicht aber dessen Inhalt. Das lässt sich ändern. Mit einem Trick lässt sich über das Kontextmenü der rechten Maustaste auch der Inhalt einer Textdatei in die Zwischenablage legen.

Um das Kontextmenü um den Befehl „Inhalt kopieren“ zu erweitern, mit [Windows-Taste][R] und dem Befehl „regedit“ den Registrierungseditor öffnen. Dort den folgenden Ordner öffnen und markieren:

HKEY_CLASSES_ROOT\txtfile\shell

Dann den Befehl „Bearbeiten | Neu | Schlüssel“ aufrufen und dem neuen Schlüssel den Namen „copy“ geben. Den neuen Ordner „copy“ markieren und mit „Bearbeiten | Neu | Schlüssel“ einen Unterordner namens „command“ einfügen.

Anschließend den Ordner „copy“ markieren, in der rechten Fensterhälfte doppelt auf „(Standard)“ klicken, den Namen „Inhalt kopieren“ eingeben und mit OK bestätigen. Zum Unterschlüssel „command“ wechseln und dort doppelt auf „(Standard)“ klicken. Folgenden Befehl eingeben und auf OK klicken:

cmd /c clip < „%1“

Ab dem nächsten Windows-Start gibt’s beim Rechtsklick auf eine Textdatei im Kontextmenü den neuen Befehl „Inhalt kopieren“.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.