Im FTP-Client „FileZilla“ werden versteckte Dateien normalerweise nicht angezeigt. Was sinnvoll ist, da sie mit dem Attribut „versteckt“ versehen sind bzw. der Dateiname mit einem vorangestellten Punkt beginnt. Mit einer kleinen Konfigurationsänderung macht Filezilla unsichtbares sichtbar.

Um bei FileZilla versteckte Dateien anzuzeigen, im Menü „Server“ den Befehl „Auflistung versteckter Dateien erzwingen“ aufrufen und den Warnhinweis mit OK bestätigen. Jetzt tauchen auch die versteckten Dateien in der Liste auf. Allerdings klappt das nicht bei jedem Server. Mitunter erscheint eine fehlerhafte oder leere Liste. In diesem Fall sollte die Option wieder ausgeschaltet werden.

Hier gibt’s das kostenlose FTP-Programm „FileZilla“:
http://filezilla-project.org