Mitunter erscheint beim Verschicken von Nachrichten die Fehlermeldung, dass die E-Mail nicht in den Ordner “Gesendet” kopiert werden konnte. Der Versand selbst funktioniert reibungslos. Betroffen sind vor allem IMAP-Konten. Lösen lässt sich das Problem ganz einfach.

Beim Verschicken über das IMAP-Protokoll müssen die verschickten Nachrichten oft auch in den IMAP-Ordner “Sent” verschoben werden – was mitunter nicht reibungslos funktioniert. Um den Fehler zu beheben, muss der “Gesendet/Sent”-Ordner noch einmal manuell zugewiesen werden. Hierzu den Befehl “Extras | Konten-Einstellungen” öffnen, auf “Kopien & Ordner” klicken und die Option “Eine Kopie speichern unter” aktivieren. Hier die Option “Anderer Ordner” auswählen, das Mail-Konto wählen und darunter “Posteingang | Gesendet” oder einen anderen Ordner des Kontos bzw. einen lokalen Ordner aussuchen. Die Einstellung mit OK bestätigen.

Sollte der Fehler immer noch auftreten, im obigen Konfigurationsfenster auf “Server-Einstellungen | Erweitert” klicken und im Feld “Maximale Anzahl der aufrechterhaltenen Serververbindungen” den Wert in “1” ändern. Auf diese Weise können keine Kollisionen durch gleichzeitige Serverzugriffe auftreten. Nachteil: es wird nur noch ein IMAP-Ordner überwacht.