Auf dem eBook-Reader Kindle von Amazon lassen sich nicht nur Bücher aus dem Amazon-eBook-Store lesen. Mit dem Gratisprogramm „Calibre“ lassen sich auch andere eBook-Formate ins Kindle-Format konvertieren – vorausgesetzt, die Inhalte sind nicht per DRM (Digitales Rechtemanagement) geschützt.

Beim ersten Start muss zuerst die Kindle-Version festgelegt werden. Bei den in Deutschland verkauften Modellen handelt es sich um die Variante „Kindle 1, 2 oder 3“. Zum Konvertieren der eBooks per Klick auf „Bücher hinzufügen“ den passenden Ordner in die Calibre-Sammlung aufnehmen. Erkannt werden alle gängigen Formate wie ePub, PDF, TXT, HTML, CBZ und CBR. Die markierten Bücher werden dann wahlweise per E-Mail und Online-Synchronisation (sofern eingerichtet) oder per USB-Kabel und den Befehl „An Reader übertragen“ konvertiert und aufs Gerät kopiert.

Hier gibt’s den eBook-Konverter „Calibre“:
http://calibre-ebook.com