Excel-Tabellen lassen sich für den Druck mit Kopf- und Fußzeilen versehen. Die Sache hat allerdings einen Haken: Sobald nachträglich weitere Arbeitsblätter eingefügt werden, “vergisst” Excel leider, die bereits angelegten Kopf- und Fußzeilen für die neuen Arbeitsblätter zu übernehmen. Das lässt sich mit einem Trick verhindern.

Damit auch bei neu eingefügten Arbeitsblätter die Kopf- und Fußzeilen übernommen werden, zuerst ein Arbeitsblatt auswählen, für das bereits Kopf- und Fußzeilen existieren. Dann die [Strg]-Taste gedrückt halten und nacheinander auf die neuen Arbeitsblätter klicken und damit die Auswahl erweitern. Anschließend den Befehl “Datei | Seite einrichten” aufrufen (bzw. ab Excel 2007 ins Menüband “Seitenlayout” wechseln und auf den Pfeil im Bereich “Seite einrichten” klicken) und ins Register “Kopfzeile/Fußzeile” wechseln. Hier die übernommenen Einträge überprüfen und mit OK bestätigen. Jetzt werden die Kopf- und Fußzeilen des zuerst markierten Arbeitsblatts auf die Mehrfachauswahl erweitert.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.