Nach der Standard-Installation von Windows 7 sind automatisch alle persönlichen Dateien im Heimnetzwerk freigegeben. Allerdings möchte nicht jeder, dass zum Beispiel sämtliche Fotos frei zugänglich sind. Wer Bilder oder andere Dateien nicht allen im Netz zur Verfügung stellen möchte, kann die Standardfreigaben nachträglich anpassen.

Sollen zum Beispiel die Fotos nicht mehr freigegeben werden, den Windows Explorer starten und in der linken Spalte mit der rechten Maustaste auf „Heimnetzgruppe“ klicken. Im Aufklappmenü den Befehl „Heimnetzgruppen-Einstellungen ändern“ klicken. Im folgenden Fenster sind alle Dateigruppen angekreuzt, die für jeden im Windows-7-Heimnetzwerk sichtbar sind. Um zum Beispiel die Fotos wieder zu verstecken, das Häkchen bei „Bilder“ entfernen und auf „Änderungen speichern“ klicken.

Die Fotos sind jetzt nicht mehr im Netzwerk sichtbar. Wer dennoch einzelne Foto-Ordner für eine bestimmte Person freigeben möchte, klickt im Explorer mit der rechten Maustaste auf den Ordner und ruft den Befehl „Freigeben für | Bestimmte Personen“ auf. Danach den Benutzernamen auswählen oder eintippen und mit „Hinzufügen“ sowie „Freigabe“ bestätigen. Jetzt kann nur diese Person den Ordner im Netzwerk sehen.