Ob Bereiche zuschneiden oder Ausschnitte kopieren: Ohne Markierungen geht beim Bearbeiten von Bildern vieles nicht. Mit dem Bildbearbeitungs-Programm GIMP lassen sich Markierungen einfach erstellen und erweitern.

So geht’s:

  1. GIMP starten und ein Bild öffnen.
  2. Im Werkzeugkasten eines der folgenden Werkzeuge anklicken:
    GIMP-Werkzeug: Rechteckige Auswahl
    Hiermit lassen sich rechteckige Auswahlen erstellen.
    GIMP-Werkzeug: Elliptische Auswahl
    Dieses Werkzeug dient für runde Markierungen.
    GIMP-Werkzeug: Freihand-Auswahl
    Freihand-Markierungen erzeugt man am besten hiermit.
  3. Nun einen Rahmen im Bild aufziehen. Bei Rechteck und Ellipse lässt sich die Markierung mithilfe der Anfasser auch nachträglich noch anpassen.

Um eine mehrteilige Markierung anzulegen, wie oben vorgehen. Dann die Umschalttaste gedrückt halten und den zweiten Teil der Markierung beginnen. Nun Umschalt loslassen und danach mit der Maus zu Ende markieren.

GIMP: Beispiel einer mehrteiligen Auswahl