Falls Sie aus irgendeinem Grund nicht auf die Systemsteuerung zugreifen können, um dort ein neues Windows-Benutzerkonto anzulegen, kann das auch leicht mithilfe der Eingabeaufforderung erledigt werden. Dazu wird nur ein einfacher Befehl benötigt, schon ist das neue Benutzerkonto bereit.

So legen Sie ein Benutzerkonto in Windows mit der Eingabeaufforderung an:

  1. Eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten starten. Dazu auf „Start” klicken, cmd in das Suchfeld eingeben, und anschließend gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Eingabetaste drücken.
  2. In der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl eingeben und mit der Eingabetaste bestätigen: net user meinbenutzer meinkennwort /add
    Dabei meinbenutzer durch den gewünschten Benutzernamen sowie meinkennwort durch ein (sicheres) Kennwort ersetzen.
    Hinweis: Dieser Befehl zeigt ohne Administratorrechte nur „Zugriff verweigert” an.

Zum Löschen eines Benutzerkontos analog vorgehen.
Dabei diesen Befehl verwenden: net user meinbenutzer /delete

Das Anlegen und Löschen von Windows-Benutzerkonten funktioniert wie hier beschrieben in allen Windows-Versionen seit Windows XP.

Administrator-Eingabeaufforderung: net user /add