Beim Chatten in Windows Live Messenger kommt es ab und zu vor, dass Nachrichten nicht abgeschickt werden können.  Dumm nur, wenn das andauernd passiert und stattdessen nur eine Fehlermeldung angezeigt wird. Was tun?

Hier einige mögliche Ursachen:

  • Ihr Kontakt war aufgrund eines vorübergehenden Netzwerk- oder Internetproblems vom .NET Messenger-Dienst abgemeldet. Der Kontakt könnte Ihnen fälschlicherweise als online angezeigt sein.
  • Sie haben Add-ons von Drittanbietern installiert.
  • Der Kontaktcache von Windows Live Messenger ist beschädigt.
  • Spyware auf Ihrem Computer könnte die Übertragung von Sofortnachrichten behindern.
  • Ihr Kontakt hat seinen Status auf Als Offline anzeigen geändert.

Um diese Punkte abzuklappern, am besten dieser Anleitung folgen:

  1. Der .NET Messenger-Dienst hat möglicherweise vorübergehende Probleme beim Verbindungsaufbau. Um den Status des .NET Messenger Dienstes zu überprüfen, besuchen Sie http://status.live.com/. Falls Probleme mit dem Dienst bestehen, warten Sie und versuchen später, sich anzumelden.
  2. Entfernen Sie installierte Add-ons von Drittanbietern, die in Konflikt mit Messenger stehen könnten.
    1. In Windows Vista und Windows 7 klicken Sie auf „Start, Systemsteuerung“. Dann auf „Programme und Funktionen“ doppelklicken.
    2. Suchen Sie in der Liste installierter Programme nach den unten aufgelisteten Programmen und deinstallieren Sie diese anschließend:
      Kiwee Toolbar, MyWebSearch, FunWebProducts, MacroGamingSweetIM, ZangoToolbar, SimBar, Smiley Central.
      Anschließend neu starten und erneut versuchen, sich anzumelden.
  3. Ändern Sie die Einstellungen von Windows-Explorers, so dass Ihnen versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden:
    1. Klicken Sie auf „Start“ und geben Sie in die Suchzeile Explorer ein, ohne die Eingabetaste zu betätigen.
    2. Klicken Sie auf das Suchergebnis „Windows-Explorer“.
    3. Klicken Sie dann auf „Organisieren, Ordner- und Suchoptionen“.
    4. Unter „Ansicht“ gehen Sie zu „Erweiterte Einstellung“, wählen Sie „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“.
    5. Entfernen Sie den Haken bei „Geschützte Systemdateien ausblenden“.
    6. Klicken Sie auf „OK“, um den Ordner zu schließen.
  4. Löschen des Windows Live Kontakte-Ordners:
    1. Klicken Sie auf „Start, Computer“.
    2. Jetzt den Ordner C:\Users\<Benutzer>\AppData\Local\Microsoft öffnen.
    3. Suchen und löschen Sie den Ordner „Windows Live Contacts“.

Starten Sie Windows Live Messenger neu und versuchen Sie erneut, sich anzumelden. Überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht.

Schließen Sie das Unterhaltungsfenster, warten Sie einige Minuten und versuchen Sie anschließend erneut, die Nachricht zu senden. Versuchen Sie auch, sich von Windows Live Messenger ab- und wieder anzumelden.