Windows-Explorer manuell neu starten

Wenn der Mauszeiger das einzige ist, was noch reagiert, hat sich wahrscheinlich der Windows-Explorer aufgehängt. Nicht nur dumm, sondern richtig ärgerlich wird das, sollte Ihre aktuelle Arbeit noch nicht abgespeichert sein. Bei neueren Windows-Versionen hängt sich der Explorer zwar nicht mehr so häufig auf. Falls es doch einmal passiert, kann man ihn manuell neu starten.

  1. Dazu die gleichzeitig die Tasten [Strg]+[Umschalt]+[Esc] drücken. Warten, bis sich der Task-Manager geöffnet hat.
  2. In der erscheinenden Liste den ersten Eintrag namens „explorer.exe“ markieren. Auf die Schaltfläche „Prozess beenden“ klicken und die Nachfrage bestätigen.
  3. Den vorherigen Schritt wiederholen, bis in der Liste keine Prozesse „explorer.exe“ mehr aufgeführt werden.
  4. Sobald alle bereits laufenden Explorer-Instanzen beendet sind, eine neue Instanz starten. Dazu auf „Datei, Neuer Task…“ klicken.
  5. Ins Textfeld explorer.exe eingeben und auf „OK“ klicken.

Wenn alles klappt, erscheinen kurz darauf Taskleiste und Desktopsymbole – und funktionieren auch wieder, wie sie sollen.

Windows-Explorer manuell neu starten

1 Antwort
  1. Benjamin
    Benjamin sagte:

    Ja aber was ist wenn man den exploerer manuell starten will aber der nur ordner öffnet. ?

Kommentare sind deaktiviert.