Wer sich ein wenig mehr mit dem Thema „Strahlung von Mobilgeräten“ beschäftigt, der stößt früher oder später auf den Namen „Orchid“. Denn dieser Hersteller hält, was versprochen wird – strahlungsarme Telefone, die nicht einfach nur als „strahlungsarm“ deklariert werden, sondern das in zahlreichen Test auch unter Beweis gestellt haben.

Bei herkömmlichen strahlungsarmen DECT-Telefonen sendet die Basis, um die extern befindlichen Handgeräte zu erreichen, ununterbrochen in voller Leistung. Schlimm wird es noch, wenn mehr als ein Handgerät an der Basisstation angemeldet ist. Denn, auch wenn ein Gerät auf der Ladeschale der Basisstation liegt, feuert diese in voller Leistung weitere Strahlung an das „verschollene“ Handgerät ab. So kann ein normales DECT-Telefon zum Dauersender werden.

Nicht so aber bei den strahlungsarmen Geräten der neuen Orchid-ECO LOW RADIATION DECT-Reihe. Diese haben die hervorragende und gesundheitsschützende Eigenschaft, die Strahlung auf das Minimum zu reduzieren … und sogar ganz gleich NULL zu setzten.

Ein strahlungsarmes Telefon von Orchid setzt sich sozusagen in einen strahlungsfreien Tiefschlaf. Die Basisstation funkt erst dann, wenn ein eingehender oder abgehender Anruf zum Auftrag steht.

Sprich, erst wenn ein Anruf ankommt, weckt das Gerät die anderen und beginnt zu klingeln – erst dann wird eine Strahlung ausgesendet. Ist das Gespräch beendet, legen sich Basis und Mobilgerät wieder in den strahlungsfreien Tiefschlaf. Selbst wenn mehr als nur ein Handgerät an der Basis angemeldet ist, wird keinerlei Strahlung die Wohnungsluft durchschneiden. Somit wird eine unnötige Strahlung bei Nichtbenutzung der Telefone vollkommen unterbunden und die Gesundheit geschont.

Wenn die strahlungsarmen Telefon von Orchid dann aktiv sind …

Doch auch wenn eine Verbindung aufgebaut wird, müssen die Benutzer keine Angst vor extremer Strahlungsbelastung haben. Die Orchid-Telefone werden ja nicht umsonst als „strahlungsarm“ bezeichnet. Die neueste Generation an strahlungsarmen Orchid-Telefonen, die ECO LOW RADIATION DECT-Telefone, reduzieren die Strahlung um bis zu 75%. Selbst eine dynamische Leistungsregelung von Basis und Handgerät ist integriert. Ebenso hat man bei diesen Geräten die Möglichkeit eine Reichweitenbeschränkung einzurichten, welche die Strahlungsintensität zusätzlich noch mindert. Wer noch einen Schritt in Richtung Strahlungsarmut machen möchte, der telefoniert mit dem serienmäßigen Headset – verringert die Strahlung ungemein.

Hier noch ein paar Fakten, was Strahlung (SAR-Wert) und Reichweite der strahlungsarmen Orchid-Telefone betreffen:

SAR-Wert im Abstand von Mobilgerät zur Basisstation …
• Abstand von 5m – 15 mW/kg SAR-Wert
• Abstand von 10m – 20 mW/kg SAR-Wert
• Abstand von 15m – 20 mW/kg SAR-Wert
• Abstand von 20m – 20 mW/kg SAR-Wert

Im Schnitt ergibt sich somit ein durchschnittlicher SAR-Wert von 19 mW/kg.
Fazit zu den strahlungsarmen Telefonen der neuesten Generation an Orchid-Telefonen, die ECO LOW RADIATION DECT-Telefone.

Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tu möchte, der kann beim Telefonieren schon damit anfangen. Die strahlungsarmen Telefone von Orchid strahlen nur im Betrieb (also bei bestehender Verbindung) die gesundheitsschädlichen Strahlen aus – und dies auch in einer so geringen Menge (Durchschnitt 19mw/kg), dass es der Gesundheit nicht schädlich wird. Sind Basis und Handgerät (auf bis zu 6 Handgeräte erweiterbar) ohne eingehender oder ausgehender Verbindung, setzt die Orchid-Basisstation die Strahlung vollkommen ein.