Aero-Systemdienst neu starten

Halb durchsichtig, verschwimmend, sanft animiert: Windows Aero sieht schon schick aus. In Windows 8 werden wir es zwar dank Metro nicht mehr so oft zu Gesicht bekommen, in Windows 7 und Vista aber ist diese Benutzeroberfläche allgegenwärtig. Ab und zu verhustet sich Windows Aero. Passiert das, muss nicht gleich der ganze Computer neu gestartet werden.

Es reicht vielmehr aus, den für Aero zuständigen Dienst zu stoppen und wieder zu starten. Klicken Sie dazu auf „Start, Alle Programme, Zubehör“. Es folgt ein Klick mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „Eingabeaufforderung“. Starten Sie diese dann als Administrator, und bestätigen Sie die Nachfrage nach Administratorrechten. Geben Sie dann nacheinander folgende 2 Kommandos ein, die Sie jeweils mit Druck auf die [Eingabetaste] abschicken:

  • net stop uxsms
  • net start uxsms

Der Bildschirm flackert dann kurz, und das Windows Aero-Design sollte jetzt wieder wie gewünscht funktionieren.

Aero-Systemdienst neu starten