Windows 8 kommt in vier Versionen

Jetzt ist es raus: Microsoft hat mitgeteilt, welche Versionen von Windows 8 es geben wird. Klingt nach viel? Ist es gar nicht, denn von Windows 7 bietet Microsoft sechs verschiedene Versionen an. Da blickt kaum einer durch.

Bei Windows 8 wird es also etwas ruhiger zugehen. Neben der Windows 8 Standardversion für den PC, ausreichend für die meisten normalen User, wird es auch ein Windows 8 Pro geben für anspruchsvolle User mit verschlüsseltem Filesystem, Bitlocker, Client Hyper-V und einigen anderen durchaus praktischen Zusätzen.

Windows 8 Enterprise lässt sich mit der Pro-Version vergleichen, bietet aber eben noch Funktionen an, die vor allem im Einsatz von Unternehmen interessant sind. Kein Privatanwender wird sich diese Variante zulegen. Last not least bietet Microsoft noch ein Windows 8 RT an, für stromsparende ARM-Systeme. Konkret: Ein Windows 8 für Tablets.

 

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top