Wer wichtige Dokumente oder Fotos auf dem Computer speichert, sollte regelmäßig eine Datensicherung machen. So sind Sie auf der sicheren Seite, sollte Ihr PC – oder die Festplatte – mal spontan den Geist aufgeben. Wer zu Backupzwecken eine externe Festplatte nutzt und möchte, dass die Dateien in einem bestimmten Ordner automatisch 1-zu-1 auf das externe Laufwerk gespiegelt werden, sollte das nicht mit der Kopierfunktion des Windows-Explorers tun. Denn dann werden nur neue Dateien ergänzt, aber gelöschte werden nicht aus dem Backup entfernt.

Wer den Quell- und Ziel-Ordner voll synchron halten möchte, kann zu einem Werkzeug-Roboter greifen, der einem die Vergleichs-Arbeit abnimmt. Dieses Hilfs-Tool – es hört passenderweise auf den Namen Robocopy – ist in Windows XP, Vista, 7 und auch 8 bereits eingebaut. So nutzen Sie es:

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten [Windows]+[R]. Das Dialogfeld „Ausführen“ öffnet sich.
  2. Geben Sie in das Textfeld cmd ein, und klicken Sie auf „OK“. Die Eingabeaufforderung startet.
  3. Jetzt folgenden Befehl eingeben und dabei auf Leerzeichen achten:
    robocopy C:\DerQuellOrdner E:\DerZielOrdner /copy:dat /mir
    Dabei ersetzen Sie die beiden Ordner-Pfade durch den Quell- und den Zielordner. Enthält einer der Pfade Leerzeichen, setzen Sie den Pfad in Anführungszeichen.
  4. Drücken Sie nun die Eingabetaste und warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Geänderte und neue Dateien werden vom Quell- zum Zielordner kopiert.
  • Dateien, die im Quellordner nicht mehr vorhanden sind, werden auch im Zielordner gelöscht.

5 Kommentare
  1. J.M.
    J.M. sagte:

    Hallo Tobias,
    danke für die Anregung! Wie das genau funktioniert, darüber berichten wir in Kürze.

  2. Tobias
    Tobias sagte:

    Wäre ein Tool, dass permanent die Ordner auf Veränderungen überwacht, nicht sinnvoller? Jedesmal wenn im Quellordner eine Datei verändert wird, wird diese im oder in den Backup-Ordnern ebenfalls aktualisiert – ähnlich dem Cloud-Effekt z.b. bei DropBox.

  3. MAIK
    MAIK sagte:

    Hallo,
    in XP robocopy standardmaessig nicht vorhanden.
    Einfach das ‚Windows Server 2003 Resource Kit Tools‘ installieren indem ist u.a. auch robocopy enthalten.

    MfG
    MAIK

  4. Heinrich Raeker
    Heinrich Raeker sagte:

    Hallo, Habe das synchronisieren Mit Robocopy versucht,einmal robocopy klein,mal groß
    geschrieben.Immer die Antwort:robocopy ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden. Habe XP Version 5.1.2600
    Mit freundlichen Grüßen H.Raeker

Kommentare sind deaktiviert.