Es gibt wieder Futter für die Online-Community. Ein Video ist aufgetaucht, so eine Art Kriegsfilm-Groteske. Etwas über acht Minuten lang. In der Machart der Kriegsberichterstattung des zweiten Weltkriegs. Der Film zeigt einen tobenden Krieg zwischen Apple und IBM. Das Apple-Heer will die Menschen von der bösen Macht IBM befreien, so in etwa.

Mittelmäßig witzig, aber doch zumindest gut gemacht. Allerdings soll der Film in den 80er Jahren entstanden sein, als Apple tatsächlich IBM als Gegner auserkoren hatte. Nun wird im Netz diskutiert, ob das Video wirklich aus der Zeit sein kann – oder ob es jetzt erst hergestellt und geschickt im Web platziert wurde, um einen viralen Marketingeffekt zu erzielen.

Dafür, dass das Video echt sein könnte, spricht, dass der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs kurz darin vorkommt und noch recht jung aussieht. Dagegen spricht, dass im Video mal ein Apple-Logo zu sehen ist, das erst viel später entworfen wurde. Letztlich ist es aber egal: Das Video macht die Runde. Unaufhaltsam.