Ob Spam, Junk Mail oder Müllpost – eigentlich alles viel zu schmeichelhafte Begriffe für das zweifellos größte Ärgernis unserer Zeit: unverlangt zugeschickte E-Mails mit Werbung. Jeden Tag werden Millionen Briefkästen mit solchen Werbebotschaften zugestopft. (Siehe auch den Schieb der Woche: Gnadenlose E-Mail-Mafia.)

Zum Glück denken sich schlaue Köpfe immer wieder geeignete Gegenmittel aus, um der Werbeflut einigermaßen Herr zu werden. Doch Filter und Blockiersysteme funktionieren nur bedingt zuverlässig. Ein verblüffendes Konzept hingegen verbirgt sich hinter dem Angebot unter der Adresse www.spamgourmet.com. Denn hier kann jeder einen kostenlosen Service in Anspruch nehmen, der Spammern das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Spamgourmet.com leitet nämlich E-Mails an den eigenen Briefkasten weiter. Aber nur so oft, wie man es möchte. Soll der Onlineversand nur drei Mal eine E-Mail schreiben dürfen: Kein Problem, das ist schnell erledigt. Die vierte E-Mail kommt garantiert nicht mehr an. Registrierte Benutzer können regelrechte “Wegwerfadressen” einrichten, die nach einer bestimmten Zeit ihre Gültigkeit verlieren. Klasse Sache.