Bei vielen Notebooks und Computern ist ein Soundchip der Firma Realtek verbaut. Der entsprechende Treiber steht im Autostart und zeigt auch ein Symbol neben der Uhrzeit-Anzeige in der Taskleiste an. Mit diesem Icon können Sie den Audio-Manager starten, in dem Sie je nach Chip-Version verschiedene Ton-Einstellungen verändern. Das Realtek-Symbol im Infobereich stört aber oft mehr, als es nützlich ist. Deswegen kann man es ausschalten.

  1. Um das Icon für Realtek Audio-Manager aus Ihrer Windows-Taskleiste zu verbannen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „Sound-Manager“.
  3. Im Audio-Manager finden Sie entweder einen „Info“-Tab, einen Knopf „Einstellungen“, oder – wie hier im Bild zu sehen – ein kleines „i“-Zeichen. Klicken Sie darauf.
  4. Hier finden Sie die Einstellung „Symbol im Benachrichtigungsbereich anzeigen“, die Sie per Klick abschalten.
  5. Nach einem bestätigenden Klick auf „OK“ ist das Realtek-Lautsprecher-Icon verschwunden.

1 Antwort
  1. Dieter R.
    Dieter R. sagte:

    Aus der Autostart entfernen per msconfig oder mit Sysinternals „Autoruns“ ist noch effizienter.

Kommentare sind deaktiviert.