Bei Notebooks ist der Akku immer zu schnell leer – egal, wie lange er hält. Einer, der am meisten Strom verbraucht, ist dabei der Monitor. Damit der Akku länger durchhält, können Sie die Helligkeit des Bildschirms etwas senken, sodass er dunkler wird – und weniger Strom verbraucht. Die meisten Hersteller integrieren dazu besondere Tastenkürzel. Bei Windows 8 können Sie die Helligkeit des Monitors auch mit der Maus ruckzuck einstellen.

Zum Konfigurieren, wie hell Ihr Bildschirm leuchten soll, wechseln Sie zunächst zur Windows 8-Startseite. Führen Sie die Maus nun in die obere rechte Ecke, um dann auf das Zahnrad-Symbol zu klicken. Jetzt finden Sie im unteren Bereich eine Kachel, mit „Helligkeit“ beschriftet. Sobald Sie darauf klicken, erscheint ein Schieberegler. Hier regeln Sie die Leuchtkraft des Monitors mit wenigen Klicks.