Bestimmt haben Sie auch schon einmal einen langen Text in Microsoft Word geschrieben, beispielsweise einen Brief. Am Ende haben Sie festgestellt, dass Sie ein bestimmtes Wort immer und immer wieder falsch geschrieben haben. Die Rechtschreibkorrektur von Word hat eben nicht immer ihre Augen zur automatischen Korrektur offen. Sie müssen aber jetzt nicht hingehen und jedes Vorkommen des Wortes manuell ausbessern. Denn dafür kennt das Microsoft-Büroprogramm eine automatische Ersetzungs-Funktion.

Um das Fenster „Ersetzen“ zu öffnen, klicken Sie in Word bis Version 2003 auf „Bearbeiten, Ersetzen…“. In neueren Word-Versionen wie 2007, 2010 und 2013 schalten Sie das Menüband zum Tab „Start“, bevor Sie am rechten Ende auf den „Ersetzen“-Knopf klicken.

Nun tragen Sie den zu ersetzenden Ausdruck in das obere Feld ein, der neue Begriff kommt in das zweite Feld. Zum Schluss klicken Sie auf „Alle ersetzen“ – fertig.