Startet Microsoft Word bei Ihnen nur sehr langsam? Eventuell sind bei Ihnen viele Add-ins mit Zusatz-Funktionen von Drittanbietern installiert. Wenn Sie die nicht nutzen, schalten Sie die Add-ins ab. So startet die Textverarbeitung wieder schneller. Im Folgenden verwenden wir Word 2010. Ähnlich klappt’s aber auch bei Word 2007 und 2013.

  1. Klicken Sie auf „Datei, Optionen“.
  2. Im Dialogfeld „Word-Optionen“ schalten Sie auf der linken Seite zum Bereich „Add-ins“.
  3. Im unteren Bereich des Fensters bei „Verwalten“ stellen Sie zunächst „COM-Add-ins“ ein, und klicken dann auf die Schaltfläche „Gehe zu“.
  4. Im nachfolgenden Fenster lassen sich die meisten Zusatz-Programme deaktivieren, die sich in Word eingeklinkt haben – zum Beispiel auch die Duden-Rechtschreibprüfung. Entfernen Sie dazu jeweils den Haken vor den Einträgen, die Sie ausschalten möchten.
  5. Zum Übernehmen der Änderungen klicken Sie auf „OK“, und schließen Word.

Ab dem nächsten Programmstart werden die jetzt deaktivierten Add-ins nicht mehr geladen.