Dass Sie mit dem Google-Suchfeld auch einfache Berechnungen ausführen können, wissen Sie bestimmt schon. Doch was, wenn Ihnen das Schreiben einer Rechnung als Text nicht so liegt, sondern Sie lieber der Reihe nach sehen, was gerade ausgerechnet wird? In der US-Version bietet Google jetzt auch einen grafischen Taschenrechner. Der sieht ganz ähnlich aus wie das entsprechende Windows-Programm.

Um auf den Google-Taschenrechner mit Knöpfen zuzugreifen, rufen Sie als Erstes die Google-Webseite auf Englisch auf. Am einfachsten surfen Sie zu www.google.com/intl/en.

Geben Sie jetzt eine einfache Rechenaufgabe ein, etwa 1+1, und drücken Sie die [Eingabetaste].

Schon erscheint der Taschenrechner. Er lässt sich exakt so bedienen, wie Sie es von jedem Rechner kennen. Klammern, trigonometrische Funktionen und auch die Konstanten Pi und Eulersche Zahl sind ebenfalls an Bord. Für die meisten Zwecke sollte dieser Rechner also völlig ausreichen.