In der neusten Version von Outlook hat Microsoft in den Kalender eine Wetter-Anzeige eingebunden. Die Vorabversion von Office 2013 verwendet für die Temperatur allerdings immer die Fahrenheit-Skala. Hierzulande sind wir allerdings eher Grad Celsius gewöhnt.

Gut, dass die Wahl der Temperatur-Skala in der Outlook-Wetter-Anzeige Ihnen selbst überlassen bleibt. Um die Temperatur in Grad Celsius anzuzeigen, klicken Sie nach dem Start von Outlook 2013 oben links auf „Datei, Optionen“ („File, Options“). Anschließend schalten Sie links zum Bereich „Kalender“ („Calendar“). Jetzt wählen Sie auf der rechten Seite im Abschnitt „Wetter“ („Weather“), ob Sie Fahrenheit oder Celsius bevorzugen.

Die Änderungen werden übernommen, sobald Sie unten auf „OK“ klicken.