Je öfter Nachrichten von demselben Absender eintreffen, desto wahrscheinlicher ist es, dass es sich um unerwünschte Spammails handelt. Hat der Spamfilter des E-Mail-Anbieters GMX jedoch Mails falsch und blockt sie, können Sie den in Wirklichkeit vertrauenswürdigen Absender auch auf die weisse Liste setzen. So werden Nachrichten dieses Absenders in Zukunft nicht mehr geblockt.

Um einen bestimmten Absender vom GMX-Spamfilter auszuschliessen, öffnen Sie Ihren Browser, und melden Sie sich bei www.gmx.net an.

Klicken Sie nach der Anmeldung auf „E-Mail, Optionen, Spamschutz“.

Nun wechseln Sie zum Bereich „Erweiterte Einstellungen vornehmen“, und klicken anschliessend auf den Link „Whitelist bearbeiten“. In der Liste der erwünschten Absender tragen Sie den Absender ein, der immer freigegeben werden soll. Jede E-Mail-Adresse sollte in einer eigenen Zeile stehen.

Nachdem Sie unten auf „übernehmen“ geklickt haben, werden neue Mails dieser Person nicht mehr vom GMX-Spamschutz herausgefiltert.