Kennen Sie das auch: Sie haben Windows im Hintergrund Updates installieren lassen, und nun nervt immer wieder der Hinweis, Sie mögen doch bitte neu starten? Wenn Sie möchten, schalten Sie die Hinweismeldung einfach aus.

Die Aufforderung zum Neustart des Computers, nachdem Sie Windows-Updates eingespielt haben, lässt sich mit folgenden Schritten abschalten.

Drücken Sie gleichzeitig [Windows] + [R]. Geben Sie regedit ein, und drücken Sie die [Eingabetaste]. Bestätigen Sie Admin-Rechte. Rufen Sie links folgenden Ordner auf: „HKEY_LOCAL_MACHINE, SOFTWARE, Policies, Microsoft“. Nach einem Rechtsklick auf den Unterordner „Windows“ rufen Sie „Neu, Schlüssel“ auf und geben dann WindowsUpdate ein (ohne Leerzeichen). Darin legen Sie gleichfalls einen weiteren Unterordner AU an, sodass die Struktur „WindowsUpdate\AU“ entsteht. Markieren Sie „AU“ jetzt.

In der rechten Fensterhälfte klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen „Neu, DWORD-Wert“. Als Namen tragen Sie Folgendes ein: NoAutoRebootWithLoggedOnUsers. Doppelklicken Sie dann auf den neuen Eintrag, und setzen Sie den Wert auf 1. Zum Schluss den Registrierungs-Editor per Klick auf das X schliessen.

Nachdem Sie Updates installiert haben, sollten Sie ab sofort den Computer zeitnah manuell neu starten. Genervt werden Sie von der diesbezüglichen Aufforderung nun jedenfalls nicht mehr.