Wie heute veröffentlicht wurde:

Kürzlich sprach ein US-Gericht Apple zum Sieger im Prozess gegen den südkoreanischen Konkurrenten Samsung. Apple will jetzt den Verkauf von vier Varianten des Handys Galaxy S2 von Samsung verbieten lassen. Das geht aus den Gerichtsunterlagen hervor.

Apple soll laut Beschluss des Gerichts 1,05 Milliarden US-Dollar Schadensersatz zugesprochen bekommen.

Klar: Samsung möchte das nicht und geht in Revision.

1 Antwort
  1. Robert
    Robert sagte:

    Diese 1.05 Milliarden Schadensersatz steckt Samsung leicht weg. Die Problematik ist die Reaktion in der Börse, da gab es für Samsung ein Defizit von 12 Mia. Ausserdem besteht für den Betrieb ein anderes noch heikleres Problem:
    Die vielen Angestellten die schwer erkrankt oder sogar gestorben sind, weil sie mit stark krebserregenden Stoffen wie Formaldehyd und Benzole arbeiten.

Kommentare sind deaktiviert.