Sie haben einige Ideen oder Notizen in einem OneNote-Notizbuch festgehalten, das Sie bei der Arbeit immer wieder brauchen? Weniger zwischen Fenstern hin- und herschalten müssen Sie, wenn Sie das OneNote-Fenster an Ihrem Bildschirmrand andocken. So haben Sie Ihre Notizen stets im Blickfeld.

Um ein OneNote-Notizbuch am Rand des Monitors anzupinnen, öffnen Sie zunächst das Hauptfenster der Anwendung. Klicken Sie beispielsweise im Infobereich mit der rechten Maustaste auf das OneNote-Symbol und wählen aus dem Menü „OneNote öffnen“. Oben im Menüband schalten Sie jetzt zum Tab „Ansicht“ und klicken links auf „An Desktop andocken“.  Schon wird das OneNote-Fenster an den rechten Rand Ihres Bildschirms verschoben. Maximierte Fenster werden ab sofort entsprechend schmaler.

Um das Fenster wieder abzudocken, einfach die obigen Schritte nochmals ausführen.