Google baut seinen Onlinekartendienst Maps weiter aus. Schon seit einer ganzen Weile kann man sich nicht nur online Straßenkarten anschauen, sondern auch Gebäudepläne abrufen. So kann man sich mit dem Smartphone in der Hand durch öffentliche Gebäude wie Shopping-Malls, Flughäfen, Kaufhäuser oder Museen führen lassen.

Jetzt hat Google den „Indoor“ genannten Service auch in Deutschland gestartet. Ab sofort lassen sich unterwegs zum Beispiel die Pläne der Flughäfen von Frankfurt, Köln oder München in Google Maps abrufen. Allerdings steht der neue Dienst zunächst nur auf Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem zur Verfügung. Alle anderen schauen – noch – in die Röhre, etwa iPhone-Besitzer oder PC-Benutzer. Doch das soll sich schon bald ändern. Google erfasst die Gebäude nicht selbst, sondern lädt jeden ein, die Pläne bei Google hochzuladen.