Zu wissen, was über die eigene Person im weltweiten Datennetz abrufbar ist, kann wichtig sein. Denn nicht nur potenzielle Arbeitgeber recherchieren über Sie, was sich unter Umständen negativ auf Ihre Bewerbung auswirken kann. Der Suchmaschinen-Betreiber Google macht es Ihnen einfach, Infos über sich selbst im Netz zu suchen.

Mit der Funktion Ich im Internet sehen Sie nicht nur, welche Webseiten bei Google Ihren Namen enthalten. Sie können sich auch automatisch eine E-Mail senden lassen, wann immer Google etwas Neues über Sie im Netz findet. Abgerundet wird die Funktion mit einem Link zum Bearbeiten Ihres Google-Profils – nützlich, falls es Einträge enthält, die Sie lieber nicht für jedermann öffentlich anzeigen möchten.

Wirklich intelligent ist die Suche allerdings nicht. Denn Google kann nicht wissen, ob bei einer Erwähnung Ihres Namens auf einer Webseite wirklich Sie gemeint sind, oder ob das Ergebnis sich nur auf einen Namensvetter bezieht. Einen Blick in die angezeigten Einträge sollten Sie aber trotzdem werfen. Kann ja nicht schaden…

google-ich-im-internet

1 Antwort
  1. Wettig
    Wettig sagte:

    Tja ich habe IE 8 und Bing und finde keine Funktion Ich. Ein Hinweis, – hier in den Schieb-news oder direkt an meine Adresse – wo oder wie man diese Funktion findet, wäre nützlich. Ach so , ich verwende kein Google, sondern Bing u. Search vom IE 8. Danke für die Mühe.

Kommentare sind deaktiviert.