Wenn Sie die Tabellenkalkulation Microsoft Excel starten, wird automatisch eine leere Arbeitsmappe angelegt. Diese enthält standardmäßig eine einzige Tabelle. Wenn Sie automatisch – wie früher – mehrere Tabellen erstellen möchten, können Sie das einstellen.

Damit Excel beim Erstellen neuer Arbeitsmappen automatisch mehrere leere Tabellen einfügt, starten Sie die Tabellenkalkulation als Erstes. Im Beispiel verwenden wir Excel 2010, es funktioniert mit anderen Versionen aber ähnlich.

Klicken Sie nach dem Start des Programms auf „Datei, Optionen“. Hier stellen Sie die Einstellung „Die folgende Anzahl Blätter aufnehmen“ auf einen höheren Wert – beispielsweise auf 3. Anschließend ist noch ein Klick auf „OK“ nötig, um die Änderung zu speichern.