Verbringen Sie täglich viel Zeit mit dem Verfassen und Beantworten Ihrer E-Mails? Dann kostet es Sie möglicherweise viel Zeit, ständig zwischen Skype (zum Telefonieren) und Outlook (zum Schreiben) hin und her zu schalten. Wie wäre es, wenn Sie Skype direkt in Outlook einbinden könnten?

Genau das ist jetzt möglich – mit der Skype-Software in Version 6.1 oder höher. Außerdem müssen Sie mindestens Outlook 2010 verwenden. Um Skype direkt in Outlook zu nutzen, installieren Sie das Skype-Update von der entsprechenden Webseite. Anschließend starten Sie Microsoft Outlook neu. Zeigen Sie dann mit der Maus auf einen Kontakt. Nun genügt ein Klick auf das Telefon-Symbol, um die Person mit Skype anzurufen. Wenn Sie auf das Sprechblasen-Symbol klicken, starten Sie stattdessen eine Chat-Unterhaltung – ebenfalls mit Skype.

outlook-2013-skype-integration

Mehr Infos finden Sie übrigens im (englischsprachigen) Skype-Blog.

2 Kommentare
  1. Erdan
    Erdan sagte:

    Herr Schieb, ich weiß ja nicht, ob Sie Vorab-Versionen kennen oder sogar bekommen, zumindest sagt mir mein Skype 6.0.73.126, dass es die aktuellste Version sei, die es zur Zeit (Datum: heute, 20.01.2013) gibt! Verbreiten Sie mal bitte nicht solche „Vorab-Meldungen“ , wenn es (noch) nicht wahr ist; warten Sie bitte bis die Version wirklich für JEDEN verfügbar ist und machen Sie bitte die Leute nicht ständig kirre, mit Ihren „Hinweisen“ auf Möglichkeiten, die es (noch) gar nicht gibt!
    Ich wäre gar nicht auf Ihren „Hinweis“ gestoßen, wenn mich nicht ein Kunde gefragt hätte, wie das denn nun funktioniert, was der Schieb da auf seiner Seite schreibt … Herzlichen Dank auch für den zusätzlichen Ärger, den es ohne Sie nicht gegeben hätte!!!
    Man sollte sich vielleicht vorher schlau machen, ob es (schon) an der Zeit ist, sein „gehörtes Wissen“ unter die Leute zu bringen!
    DANKE!

Kommentare sind deaktiviert.