Nutzer anderer Maildienste müssen externe Online-Festplatten wie Dropbox bemühen, wenn sie große Anlagen an E-Mails anhängen wollen. Bei Outlook.com ist das einfacher. Denn Anlagen, die größer sind als 10MB, können automatisch via SkyDrive angehängt werden.

Wenn Sie versuchen, mit Outlook.com eine große Anlage hochzuladen, erhalten Sie daher nicht nur eine Fehlermeldung, sondern auch einen Querverweis nach SkyDrive. Wenn Sie diese Option nutzen, werden die fraglichen Anlagen in das Wurzelverzeichnis Ihrer SkyDrive-Festplatte geladen. Outlook.com fügt dann einen Link auf die Dateien in Ihren E-Mail-Entwurf ein.

Der Empfänger muss nur auf den Link klicken und kann dann die Dateien ganz einfach ansehen und/oder herunterladen, je nach Dateityp.

outlookcom-upload-skydrive