Mehrere Windows-Versionen gleichzeitig nutzen können Sie zum Beispiel mit einem virtuellen Computer. Das kostenlose Microsoft-Programm dafür heißt „Virtual PC“. Die Dateien und Ordner des virtuellen Computers werden dabei in einer Container-Datei mit der Endung *.vhd gespeichert. Sie brauchen eine Datei von der virtuellen Festplatte?

Um eine oder mehrere Dateien aus einem VHD-Festplattenabbild zu extrahieren, müssen Sie den zugehörigen virtuellen PC nicht erst starten. Wenn Sie Windows Vista nutzen, können Sie zum Beispiel auf das kostenlose 7-Zip zurückgreifen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die *.vhd-Datei und wählen dann „7-Zip, Öffnen“. Anschließend folgt ein Doppelklick auf die gewünschte Partition (warten!).

Öffnen Sie dann den Ordner, der die gesuchte Datei enthält, und ziehen Sie sie aus dem Fenster von 7-Zip auf den Desktop. Dabei wird sie entpackt und kopiert.