Normalerweise drucken Sie Dokumente und Bilder aus, indem Sie zuerst das passende Programm öffnen, dann den Druckbefehl aufrufen und schließlich den Druckauftrag absenden. Müssen Sie viele Dateien drucken, kann das aber mühselig werden. Einfacher geht’s, wenn Sie Dateien direkt mithilfe des Windows-Explorers ausdrucken.

Das klappt am einfachsten über das „Senden-an“-Menü. Denn in diesem Menü lassen sich nicht nur Ordner und andere Laufwerke  angeben, sondern eben auch Drucker. Um Ihren Drucker ins Menü „Senden an“ einzubinden, öffnen Sie als Erstes den Datei-Explorer. In die Adresszeile geben Sie den Pfad shell:sendto ein und öffnen den Ordner dann per Druck auf die [Eingabetaste].

Jetzt öffnen Sie ein weiteres Explorer-Fenster, diesmal mit der Adresse shell:printersfolder. Ziehen Sie dann mit der Maus Ihren Drucker aus dem Drucker-Fenster ins SendTo-Fenster. Dadurch wird eine Verknüpfung angelegt, sodass der Drucker fortan über das „Senden-an“-Menü erreichbar ist.

Zukünftig drucken Sie Dokumente direkt im Windows-Explorer. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine Datei und wählen dann „Senden an, <Ihr Drucker>“. Sofort beginnt der Ausdruck ohne weitere Zwischenfragen.