Endlich: Windows hat in Version 8 gelernt, dass man Bildschirmfotos nicht nur in der Zwischenablage gebrauchen kann, sondern auch als Dateien auf der Festplatte. Zuständig ist die Tastenkombination [Windows] + [Druck]. Die Bilder werden standardmäßig automatisch im Ordner „Bilder, Screenshots“ abgelegt. Der Pfad lässt sich aber leicht anpassen.

Um selbst festzulegen, in welchem Ordner Windows 8 neue Screenshots abspeichert, öffnen Sie als Erstes den Desktop und dann – zum Beispiel per Taskleiste – den Datei-Explorer. Hier navigieren Sie zum Ordner „Bilder“ und klicken dann mit der rechten Maustaste auf das „Screenshots“-Verzeichnis. Aus dem Kontextmenü wählen Sie „Eigenschaften“.

Schalten Sie nun zum Tab „Pfad“, und klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Verschieben“. Stellen Sie jetzt den gewünschten Zielordner ein, in dem Windows neue Fotos Ihres Bildschirms ablegen soll. Bestätigen Sie mit Klicks auf „Ordner auswählen, Ja, Ja“.

win8-screenshot-ordner-pfad-verschieben