Sie haben Probleme, den Text unter den Symbolen auf Ihrer Windows-Arbeitsoberfläche zu lesen? Besonders problematisch kann das bei unruhigen Hintergrundbildern sein. Möglicherweise hilft Ihnen die Änderung einer Windows-Einstellung. Sie ist in Windows Vista und 7 verfügbar.

Versuchen Sie, die Einstellung „Durchsichtigen Hintergrund für Symbolunterschriften auf dem Desktop anzeigen“ ein- beziehungsweise auszuschalten. Das entsprechende Häkchen anzuzeigen, klicken Sie auf „Start, Systemsteuerung, System, System“. In der linken Randspalte folgt nun ein Klick auf „Erweiterte Systemeinstellungen“. Nun klicken Sie im Bereich „Leistung“ auf die Schaltfläche „Einstellungen…“. Falls der Haken bei „Durchsichtigen Symbolhintergrund…“ gesetzt ist, entfernen Sie ihn, andernfalls setzen Sie ihn.

Probieren Sie die Änderung jetzt aus, indem Sie unten auf „Übernehmen“ klicken. Sofort sehen Sie auf dem Desktop den Unterschied. Gut möglich, dass die Icons jetzt besser lesbar sind.

desktop-beschriftungen-hintergrund