Mit dem Indexdienst kann Windows Ihnen bei einer Suchanfrage schneller Ergebnisse anzeigen. Dazu wird eine Art Telefonbuch geschrieben, der so genannte Index. Wo der auf Ihrer Festplatte liegen soll, legen Sie selbst fest.

Um den Speicherort für den Index der Windows-Suche anzupassen, gehen Sie in Windows Vista oder 7 wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf „Start, Systemsteuerung, System und Wartung“.
  2. Öffnen Sie das Fenster „Indizierungsoptionen“.
  3. Klicken Sie auf „Erweitert“, und bestätigen Sie die angeforderten Adminrechte.
  4. Als Nächstes folgt ein Klick auf „Neu auswählen“. Suchen Sie jetzt den gewünschten neuen Speicherort für die Windows-Suche. Den Index auf eine zweite Festplatte auszulagern kann beispielsweise Vorteile bringen.
  5. Bestätigen Sie per Klick auf „OK“, und starten Sie Ihren Computer dann neu.