Kein Mensch kann sich die Mail-Adressen, Telefonnummern und Anschriften von allen Personen merken, mit denen man regelmäßig in Kontakt steht. Aber dafür gibt’s ja das Kontaktverzeichnis von Outlook. Wussten Sie, dass Sie auch weitere Informationen in einem Outlook-Kontakt abspeichern können?

Nützlich ist das etwa für Gesprächsnotizen oder auch bei Informationen darüber, wie man eine bestimmte Person ursprünglich kennen gelernt hat. Um Zusatzdaten bei einem Outlook-Kontakt zu hinterlegen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie Outlook, und schalten Sie über das Menü unten links zur Ansicht „Kontakte“. Nutzer von Outlook 2013 klicken auf „Personen“.
  2. Doppelklicken Sie jetzt auf die Person, bei der Sie weitere Notizen hinterlegen möchten. Sie können auch einen neuen Kontakt anlegen.
  3. Auf der rechten Seite haben Sie jetzt viel Platz für Ihre Kommentare.
  4. Speichern Sie die Änderungen, indem Sie oben links auf „Speichern & schließen“ klicken.

outlook-personen-notizen-hinterlegen

1 Antwort
  1. Otmar Witzgall
    Otmar Witzgall sagte:

    Guten Tag,

    das Kommentarfeld ist verlockend: Gesprächsprotokolle, Wunschliste, pers- Kommentare – alles gut.
    Aber Vorsicht! Manch einer hat schon mit der Weitergabe eines Kontaktes via vCard peinliche Notizen mit weitergegeben.

    Maximalen Erfolg
    wünscht Ihnen
    Otmar Witzgall
    Outlook-Anwender-Experte

Kommentare sind deaktiviert.