Wie schnell sind DSL-Leitungen in Deutschland? Die Bundesnetzagentur will es ganz genau wissen und führt einen groß angelegten Feldversuch durch. Bis Ende Dezember kann jeder auf der Projektseite der Initiative Netzqualität einen DSL-Tempotest durchführen.

Dazu werden zwischen PC und Server eine Reihe Datenpakte ausgetauscht und so zuverlässig das Tempo bei Upload und Download ermittelt. Der Benutzer gibt beim Test auch seine Postleitzahl, den Provider und das vertraglich zugesicherte Datentempo an. Auf diese Weise bekommt die Behörde einen guten Überblick, welche Provider ihr Versprechen in Sachen DSL-Tempo halten und welche eher nicht. Jeder sollte mitmachen.

Bildschirmfoto 2013-07-25 um 23.31.31

1 Antwort
  1. Johann Waas
    Johann Waas sagte:

    Zitat:
    „Der Benutzer gibt beim Test auch seine Postleitzahl, den Provider und das vertraglich zugesicherte Datentempo an.“

    Mittlerweile gibt es überhaupt kein „vertraglich zugesichertes“ Datentempo mehr. Die Provider sind dazu übergegangen, sich mit dem Zusatz „bis zu…“ das Recht einzuräumen, Leistungen auch erheblich reduziert zu liefern. Davon wird von den Anbietern exzessiv Gebrauch gemacht…

Kommentare sind deaktiviert.