Finanzgeschäfte sind sein Ding: Der auch bei Dell mitmischende Großaktionär Carl Icahn hat sich bei Apple eingekauft. Die Aktien seien zu günstig, der Wert des Unternehmens könne durch Rückkäufe gesteigert werden, so Icahn heute.

Vonseiten Apples selbst gab es nur eine Bestätigung, dass ein Gespräch stattgefunden hat. Ungeachtet dessen hat die Ankündigung bereits Auswirkungen auf die Apple-Aktie – sie stieg binnen kurzer Zeit um zirka 5 % auf jetzt 490 US-Dollar.

700 Dollar Aktienwert hält der Aktionär Icahn nicht für unmöglich. Bereits im September 2012 hatte die Aktie einen Höchstwert von 705 US-Dollar erreicht. Die Vorstellung der neuen iPhone-Geräteserie am 10. September dürfte den Börsen-Wert von Apple noch weiter steigern.

carl-icahn