Richtiges Papier garantiert optimalen Druck

Papier ist nicht gleich Papier. Laserdrucker sollten nur mit Normalpapier gefüttert werden, das für Fotokopierer und Laserdrucker gedacht ist. Tintenstrahldrucker sind etwas anspruchsvoller. Wer optimale Ergebnisse erzielen will, legt entsprechendes Spezialpapier für Tintendrucker ins Magazin. Solches Papier ist in der Regel mit einer Spezialbeschichtung versehen, die für optimale Aufnahme der Flüssigkeit und damit für ein randscharfes Bild sorgt. Im Laserdrucker kann solches Papier allerdings große Schwierigkeiten verursachen. Durch die extreme Hitze im Inneren des Laserdrucker kann sich die Spezialbeschichtung ablösen. Die Folge sind Verschmutzungen im Laserdrucker. Zu erkennen an schwarzen Streifen oder dunklen Flecken auf den folgenden Ausdrucken.

Scroll to Top