Das MacBook Air ist ja schon ein Qualitätsstück von Apple. Wenn Sie den Bildschirm kalibrieren, werden die Farben noch besser dargestellt. Wie Sie vorgehen, hängt vom Hersteller des Monitors ab.

Denn Air-Modelle mit Samsung-Bildschirmen arbeiten mit dem Standard-Farbprofil schon gut, sodass die Kalibrierung sich vor allem für LG-Bildschirme rentiert. Starten Sie als Erstes ein Terminal und geben Sie Folgendes ein:

ioreg -lw0 | grep IODisplayEDID | sed „/[^<]*</s///“ | xxd -p -r | strings -6

Sie finden als Antwort „LP“? Dann ist in Ihrem MacBook Air ein Panel von LG verbaut, und Sie sollten versuchen, die Farbdarstellung zu kalibrieren.

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen, und klicken Sie auf „Monitore“.
  2. Schalten Sie zum Tab „Farben“, und klicken Sie dann auf „Kalibrieren …“.
  3. Setzen Sie nun einen Haken bei „Expertenmodus“, und folgen Sie den Anweisungen.

Durch eine korrekte Farb-Kalibrierung erscheinen die Farben auf dem MacBook Air leuchtender und mit verbessertem Kontrast.

mac-farben-kalibrieren