Jeder Windows-Nutzer kennt zur Fehlerbehebung den abgesicherten Modus. Hier lassen sich oft Probleme beheben, die sonst nicht lösbar sind. Denn im abgesicherten Modus werden nur die nötigsten Systemdienste und Programme gestartet.

In Windows 8 starten Sie den abgesicherten Modus etwas anders als in früheren Windows-Versionen. Dazu drücken Sie zunächst [Windows] + [I], und klicken dann ganz unten in der Seitenleiste auf „PC-Einstellungen ändern“. Schalten Sie nun links zum Bereich „Allgemein“. Auf der rechten Seite schieben Sie die Anzeige ganz nach unten, worauf ein Klick auf „Jetzt neu starten“ folgt.

Daraufhin erscheint ein Startmenü, in dem Sie auf „Erweiterte Optionen, Neu starten“ klicken. Nach dem Neustart drücken Sie die Ziffer [5], sodass Windows im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern hochfährt.

win8-starteinstellungen-5-abgesichert