Die weitaus meisten Server im Netz verwenden irgendeine Variante von Linux. Besonders beliebt ist zum Beispiel der Ubuntu-Server. Auf einem Ubuntu-Server können Sie auch einen Mailserver betreiben. Wie konfigurieren Sie einen solchen?

Zur Einrichtung eines SMTP-Servers eignet sich am besten das Paket Exim4. Um es auf Ihrem Ubuntu-Server zu installieren, verbinden Sie sich als Erstes mit einer Shell, beispielsweise über SSH. Anschließend geben Sie folgenden Befehl ein: apt-get install exim4. Damit wird der Mailserver heruntergeladen und installiert.

Zum Ändern der Konfiguration des Mailservers nutzen Sie ebenfalls einen eingebauten Befehl. Der da lautet: dpkg-reconfigure exim4-config. Nach der Eingabe werden Ihnen verschiedene Fragen gestellt, etwa ob Sie den Server nur lokal zum Senden von Mails nutzen wollen oder auch als Internet-Mailserver.

ubuntu-dpkg-reconfigure-exim4-config