Mit der Vorschau des Finders von Mac OSX sehen Sie den Inhalt von Dateien, ohne das zugehörige Programm zu starten. In Mavericks haben Sie Einfluss darauf, ob ein Bild in der Vorschau als Miniaturansicht oder vergrößert angezeigt wird.

Das lässt sich am besten anhand eines Beispiels verdeutlichen. Suchen Sie also im Finder ein Foto heraus, das Sie mit Ihrer Digitalkamera gemacht haben. Um die Vorschau zu öffnen, markieren Sie die Datei und drücken dann die [Leertaste]. Jetzt lässt sich der Zoom einstellen:

  • Drücken Sie die [Optionstaste], um zum Vollbild zu schalten.
    Um einen anderen Bildschirmausschnitt anzuzeigen, nutzen Sie die Scroll-Leisten.
  • Drücken Sie die [Command]-Taste, um zur verkleinerten Ansicht zurückzukehren.
    Jetzt ist wieder das ganze Foto sichtbar, wozu es entsprechend verkleinert wird.
  • Mit 2 Fingern lässt sich das Bild vergrößern oder verkleinern.
    Das funktioniert genau wie beim iPhone und anderen Handys.

osx-vorschau-zoom